Risiko nach Katarakt-OP

Wolfram (DD) @, Dresden, Freitag, 13. November 2009, 09:32 (vor 3238 Tagen) @ ThomasH

Hallo Thomas,
Herzlich willkommen hier im Forum!

Ich habe zwar keine vergleichbaren Erfahrungen; bei mir wurden (infolge angeborenen grauen Stars) im Alter von 3 Jahren die Lilnsen entfernt - damals noch mit der kompletten Linsenkapsel - - und nach 38 Jahren bekam ich die NHAn. Also sozusagen eine Sp├Ątfolge der Katarakt-OP...

Erfahrungen hin, Studie her - irgendwann mu├č der graue Star operiert werden, weil Du sonst durch die tr├╝be Linse nichts mehr siehst.
Sicher sollte das so sp├Ąt wie m├Âglich erfolgen - aber auch nicht zu sp├Ąt, weil sich dann die Linsenstruktur verh├Ąrten kann und ein normales Zertr├╝mmern der Linse erschwert wird = gr├Â├čere Reizung des Auges = gr├Â├čeres Risiko f├╝r die Netzhaut.

Ergo: operiert werden mu├č irgendwann - eine NH-Sch├Ądigung kann eintreten.
Sicher wird das Fortschreiten erstmal beobachtet werden - das kann noch Jahre ohne sehbeeintr├Ąchtigende Linsentr├╝bung so bleiben; es kann aber auch schnell gehen.

--
herzliche Gr├╝├če aus Dresden
Wolfram


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum