Risiko nach Katarakt-OP

ThomasH, Freitag, 13. November 2009, 22:26 (vor 3314 Tagen) @ wolf

Hallo Wolf,
danke f├╝r deine Antwort, die mir wegen der Information "keine NHA" etwas Mut macht. Aber ich mu├č noch etwas nachfragen, was ich nicht verstehe: Oben schreibst du, "das rechte Auge sei nicht mehr zu retten gewesen", weiter unten aber "Kunstlinse rechts und keine NHA". Du meinst doch das linke Auge, oder>
Viele Gr├╝sse
Thomas
┬╗ Hallo ThomasH,
┬╗
┬╗ ich kann von meiner Mutter berichten, die irgendwann Mitte der 70er rechts
┬╗ eine fortgeschrittene NHA hatte und lks. L├Âcher, die gelasert wurden. Auf
┬╗ beiden Augen ca. - 20 Dioptrien. Das rechte Auge war damals nicht mehr zu
┬╗ retten und auf dem linken stellte sich Anfang der 90er der graue Star ein.
┬╗ Wurde nach einigem Hin und Her (ihr Haus-Augenarzt hatte Bedenken) doch
┬╗ operiert. Meine Mutter ist nun 81, hat ihr linkes Auge verloren, eine
┬╗ Kunstlinse seit dem (s.o.) rechts und keine NHA. Wolfram hat Recht:
┬╗ irgendwann muss operiert werden und ich hoffe, dass dir dieses Beispiel
┬╗ hilft.
┬╗
┬╗ wolf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum