Besserung - man braucht wirklich Geduld

TanjaM @, Riedstadt, Mittwoch, 04. Januar 2017, 15:00 (vor 320 Tagen) @ KAtharina

Hallo zusammen,

ich habe eben in einem Forum gelesen, dass bei einem Makularödem Yellox besser wirken soll wie Voltaren

"neuen "Yellox-Augentropfen" 2x tgl. eintropfen, die wirken stärker als Acular oder Voltaren. Sind nicht so teuer"

http://306169.forumromanum.com/member/forum/entry_ubb.user_306169.1101677021.1116651486.1116651486.1.chronisch_zystoides_makulaoedem-retinopathia_centralis_serosa.html

Hat jemand von Euch dies versucht oder schon einmal davon gehört?

Wurde hier nicht schon mal geschrieben, dass Spritzen ins Auge nach Glask√∂rperentfernung √ľberhaupt nicht wirken?

Gruß Tanja


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum