Retinoschisis

Maulwurf74 @, Adelsdorf bei Erlangen, Bayern, Freitag, 02. Juni 2017, 21:02 (vor 169 Tagen) @ KAtharina

Ich habe auch eine Schisis im Bereich der Makula, entstanden ist sie durch Glask√∂rperzug, wobei sich die √Ąrzte danicht ganz einig sind.
Erst war es nur eine kleine Zyste, die sich innerhalb von drei Monaten extrem vergrößert hat.
Meine Augenärztin war kurz davor mich in die Notaufnahme zu schicken, nach Absprache mit einen anderen Augenarzt, hab ich mich aber zum abwarten entschlossen.
Das ganze wurde viertel jährlich per OCT kontrolliert, letztendlich hat sich nach 1 1/2 der Glaskörper gelöst und die Zyste wurde wieder kleiner.
Ganz ohne Folgen ist das ganze allerdings nicht geblieben, der Visus ist von 0,8 auf 0,2 gefallen und hat sich auch nicht wieder erholt.
Es sind mit Sicherheit auch einige Schäden an den Sehzellen durch die Zyste entstanden.
Ich kann dir nur raten, abwarten und kontrollieren, bis wirklich sich was löst, dann aber schnell handeln.
Lass um Gotteswillen niemanden daran rum experimentieren, die machen mehr kaputt als sie verbesser.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum