Grauer Star - welche Linse -

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Mittwoch, 13. September 2017, 09:07 (vor 90 Tagen) @ Silvia Beate

Guten Morgen!

Hallo, nachdem bei mir im Juli 2017 nach NHA Silikon├Âl wurde, habe ich nun f├╝r Oktober 2017 einen Termin zur Entfernung bekommen. Bei der Untersuchung stellte der AA der Uniklinik den Grauen Star fest. Innerhalb einer Woche konnte ich die einzelne Zahl an der Wand nicht mehr lesen. Bin richtig erschrocken und habe Angst, dass der Grauer Star noch schneller fortschreitet und bis Oktober warten .... was kommt da noch? Der Arzt sagte mir aber, dass er die Linse nicht tauschen will, da ich noch jung sei(49 Jahre). Und falls doch, das kommt dann erst w├Ąhrend der OP auf.

Es ist das normale Vorgehen, dass bei der ├ľlentfernung die getr├╝bte Linse mit gewechselt muss, so dass dein Auge nur einem Eingriff ausgesetzt ist.
Ich gehe davon aus, dass auch mit 49 Jahren die Linse bei Dir gewechselt wird.

Macht der Arzt einfach irgendeine Linse rein? Sollte mit mir nicht im Vorfeld ├╝ber die verschiedenen Linsen gesprochen werden? Ich habe auf dem gesunden Auge -6,75 und auf dem operierten Auge z.Zt. + 3, vor der OP -4,5.

Nat├╝rlich sollte das vorher besprochen werden, und bevor der Star schlimmer wird, auch die Linse ausgemessen werden.
Im Endstadium geht das nicht mehr.
Wichtig w├Ąre auch sich vorher zu ├╝berlegen, womit Du sehtechnisch am Besten hinkommst, abh├Ąngig davon ob Du Brille oder Kontaktlinsen tr├Ągst und damit verbunden nat├╝rlich der Dioptrienzahl des gesunden Auges.
Dazu auch, was f├╝r eine Linse eingesetzt werden sollte.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum