Grauer Star - welche Linse -

Silvia Beate @, im bayerischen Schwabenl├Ąndle, Mittwoch, 13. September 2017, 13:43 (vor 89 Tagen) @ fth68

Hallo Silke,

Hallo, nachdem bei mir im Juli 2017 nach NHA Silikon├Âl wurde, habe ich nun f├╝r Oktober 2017 einen Termin zur Entfernung bekommen. Bei der Untersuchung stellte der AA der Uniklinik den Grauen Star fest. Innerhalb einer Woche konnte ich die einzelne Zahl an der Wand nicht mehr lesen. Bin richtig erschrocken und habe Angst, dass der Grauer Star noch schneller fortschreitet und bis Oktober warten .... was kommt da noch? Der Arzt sagte mir aber, dass er die Linse nicht tauschen will, da ich noch jung sei(49 Jahre). Und falls doch, das kommt dann erst w├Ąhrend der OP auf. Macht der Arzt einfach irgendeine Linse rein? Sollte mit mir nicht im Vorfeld ├╝ber die verschiedenen Linsen gesprochen werden? Ich habe auf dem gesunden Auge -6,75 und auf dem operierten Auge z.Zt. + 3, vor der OP -4,5.


ich finde es auch befremdlich, dass man Dich da so alleine l├Ąsst. Nat├╝rlich sollte der Arzt mit Dir vorher sehr ausf├╝hrlich besprechen, welche Linse in Frage kommt. An welcher Augenklinik bist Du denn?

Ich bin in der Uniklinik Ulm. Leider habe ich da keinen festen AA, man muss den nehmen, der da ist.

F├╝r die Linse sollte auf jeden Fall mit Dir zusammen gekl├Ąrt werden:
- Allgemeiner Linsentyp: Monofokal oder Multifokal (wohl eher nicht)
- Abstimmung der Linse auf N├Ąhe oder Ferne unter Ber├╝cksichtigung des anderen Auges.
- Fragestellung ob/wann eine OP des anderen Auges absehbar ist
- Blaufilter f├╝r UV-gesch├╝tztere Netzhaut
- Standardlinse ("Kassengestell" :-)) oder Premiumlinse mit Extras wie Blaufilter oder Asph├Ąrik etc

Es gibt also jede Menge Fragen, bei denen ich erwarten w├╝rde, dass ein Arzt diese Dinge auch vorher mit einem bespricht. Vielleicht sind f├╝r den Arzt einige der o.a. Dinge ja schon so klar, dass er keine Notwendigkeit f├╝r Erkl├Ąrungen sieht. Aber einige Dinge h├Ąngen auch von den Lebenspr├Ąferenzen des Patienten ab (Nah/Fern-Abstimmung zB).

Wenn die Katarakt bei Dir jetzt schon diagnostiziert ist, ist ein Linsenaustausch bei der ├ľl-Ex nat├╝rlich eine praktische Angelegenheit. Du sparst damit halt eine sp├Ątere Extra-OP. Ich pers├Ânlich w├╝rde die o.g. Dinge nochmal mit den ├ärzten dringend durchsprechen und kl├Ąren, ob dieses Vorgehen so praktikabel ist.
Habe nat├╝rlich vorhin sofort in der Augenklinik angerufen und nachgeragt. Dort wurdem mir gesagt, dass nur die ├ľl-Ex vorgesehen sei und kein Linsentausch. Das verstehe ich nun auch nicht.

K├Ânnt ihr mir raten, was ich tun soll? Nochmals mit dem AA der Uniklinik sprechen oder mit meinem Haus-AA? Manchmal f├╝hle ich mich alleingelassen und finde es so traurig, dass solche Fragen nicht von vorherein mit einem besprochen werden.


Finde ich auch traurig.

Du solltest sowohl mit Klinikarzt als auch mit Haus-AA sprechen. Ich selbst bin im medizinischen Bereich (in dem ich auch arbeite) so paranoisch, dass ich f├╝r wichtige Dinge wie Augen nicht nur 2, sondern mdst. 3 Meinungen haben will.
Leider bin ich nur gesetzlich versichert und da ist es sehr schwer baldm├Âglichst einen Termin bei anderen AA zu bekommen. Werde nun aber "Vitamin-B" ben├Âtigen, das ist mir jetzt auch egal, es geht ja um was.

Wei├čt du, ob man auch einfach in eine andere Augenklinik gehen kann? Alle Unterlagen sind ja in Ulm. Ich habe die Unterlagen dort schon angefordert aber leider noch nicht erhalten.

Und nat├╝rlich solltest Du das Thema auch f├╝r Dich selbst recherchieren, was Du mit Deiner Forenanfrage ja auch schon tust.

LG, Thorsten

Danke!
Nette Gr├╝├če
Silvia


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum