Netzhautprobleme durch Kurzsichtigkeit

Choulie, Mittwoch, 13. September 2017, 17:29 (vor 89 Tagen)

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und hoffe, dass ich Menschen finde denen es ähnlich geht und mir evtl. helfen können oder zumindest hoffe, dass ich mit meinem Problem nicht allein bin. Leider bin ich unabhängig von meinem Augenproblem, worauf ich gleich noch eingehen werde, Angstpatientin. Ich habe also seit 8 Jahren eine Angst- und Panikstörung, die mein Leben in vielen Dingen erschwert. Trotz allem bin ich tapfer, gehe meinen Weg und lass mich nicht hängen.

Nun zu meinem Problem:
Ich bin heute 31 Jahre alt. Vor etwa 5 Jahren musste ich das erste mal am linken Auge gelasert werden, da man eine "d√ľnne Stelle" entdeckt hat.
Das zweite mal wurde ich am rechten Auge dieses Jahr gelasert, da man ein ganz kleines Loch entdeckt hat und au√üerdem erneut diesen Montag am linken Auge weil da eine etwas gr√∂√üere "Schneckenspur" mit einigen d√ľnnen Stellen ist.
Meine Werte sind -2.75 links und -2.5 rechts

Ich weiß nicht wie ich es am besten beschreiben soll aber ich habe wirklich unglaublich schlimme Angst davor, dass ich blind werden könnte. Meine Augenärztin ist wirklich super klasse und sie sagt immer das das nun abgeriegelt ist und nichts mehr passieren kann.

Wem geht es √§hnlich? Ich sitze mal wieder vor meinem PC und weine bitterlich weil ich v√∂llig verzweifelt bin und Angst habe, dass das schlimmste eintreffen k√∂nnte. Ich f√ľhl mich sehr alleine und ungl√ľcklich obwohl ich einen tollen Partner habe, mein Masterstudium bald beendet hab (welches ich sp√§t angefangen hab) und eigentlich ein sehr offenes herzliches Wesen bin. Aber mit dieser Augensache bin ich einfach in einem ganz tiefen Loch... :-(


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum