Netzhautprobleme durch Kurzsichtigkeit

Wolfram (DD) @, Dresden, Mittwoch, 13. September 2017, 22:51 (vor 34 Tagen) @ Choulie

Guten Abend, Choulie,

Mir hilft in solchen Situationen nur Logik. Eine vielleicht andere Art der "Verhaltenstherapie".
Ich gebe auch zu, da├č ich es manchmal allein nicht schaffe. Dann brauche ich auch Hilfe.

Immer wird das nicht so weitergehen! Irgendwann stabilisiert es sich.
Wenn wieder d├╝nne Stellen oder Risse auftreten, wird man nat├╝rlich wieder eingreifen (m├╝ssen) und diese Stellen abriegeln.
Damit werden aber zwangsl├Ąufig die gef├Ąhrdeten Areale kleiner; und damit die "Zugkr├Ąfte" geringer.
Wenn man so will, eine reine Platzfrage.

Wie es Deine Ärztin gesagt hat. Vertraue ihr.
Und wenn Du nun "brav zu Deinen Kontrollen" gehst - und auch zum AA gehst, wenn etwas anders ist, als sonst - dann wird auch nichts passieren.

Diese Logik mu├č rein in den Kopf. Dann ist man zwar nicht sicher, da├č nicht doch wieder┬┤s Teufelchen kommt und sagt: "Jaa - aber wenn doch? ..."
Aber das ist leider die Angst- und Panikerkrankung.

--
herzliche Gr├╝├če aus Dresden
Wolfram


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum