Makulaforamen bin verunsichert

rop @, Sonntag, 15. Oktober 2017, 19:45 (vor 36 Tagen) @ Edith62

Liebe Edith,
Herzlich willkommen hier im Forum!
Das ist eine etwas blöde Situation. Soll mit der Katarakt OP gewartet werden, bis eine Sehfähigkeit von etwa 30 Prozent erreicht wird?
Andererseits schreibst du, dass du mit einem großen Makulaforamen noch 50 Prozent sehen kannst, andererseits keine Gesichter mehr erkennen. Oder sitzt das Foramen neben der Stelle des schärfsten Sehens?
Andererseits könnte der Status der Netzhaut durch eine klare Kunstlinse besser beobachtet oder bewertet werden.

Um an das Makulaforamen heran zu kommen, muss der Glaskörper entfernt werden. Das mit Katarakt zusammen ist vermutlich zu viel OP auf einmal.

Ich k√∂nnte mir noch vorstellen, dass sich zus√§tzlich √ľber der Makula noch eine epiretinale Gliose bilden k√∂nnte (Bindegewebe), die sich ein vorgesch√§digtes Auge selbst baut. Das Sehen wird damit nat√ľrlich auch nicht besser. Auch hierf√ľr m√ľsste der Glask√∂rper entfernt werden um das Membranpeeling durchzuf√ľhren . Die Gliose kann wachsen , dicker werden oder auch an der Netzhaut ziehen oder ruhig bleiben. Auch diese w√ľrde sich im Amsler Test durch schlechteres und verzerrtes Sehen zeigen.
Vielleicht soll erst mal der Graue Star gemacht werden, um die Netzhaut hinten besser zu beurteilen.
Du k√∂nntest bei pathologischer Myopie hinten im Makulabereich auch eine ausged√ľnnte Netzhaut haben durch die √úberdehnung des Augapfels (Fuchs‚Äėscher Fleck).
Pathologische Myopie kann auch Makuladegeneration nach sich ziehen, trocken oder feucht. Bei feuchten Prozessen (Makula immer ein√§ugig mit Korrektur auf 30-40 cm durchf√ľhren als Amsler Test/Gitter/Netz) kann die Sehf√§higkeit schnell abnehmen. Ziel ist es , den Sumpf trocken zu legen mit der ‚ÄěSpritze ins Auge‚Äú (Lucentis Eylea Avastin) , Kostenregelung bei pathologischer Myopue wie bei feuchter AMD.

LG ROP


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum