Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Samstag, 21. Oktober 2017, 14:05 (vor 365 Tagen) @ Gunda59

Hallo Gunda und Katharina,
Bin sehr froh dieses Forum gefunden zu haben und vielen Dank f├╝r eure Antworten.Ich habe nur den Arztbrief f├╝r meine Augen├Ąrztin zur Hand und darin finde ich keinen Visus..es steht nur drin `eine ausgepr├Ągte epiretinale Gliose und Makulaschichtforamen` auf dem rechten Auge als Diagnose.Ich f├╝hlte mich die ganze Zeit nicht gro├č davon beeintr├Ąchtigt nur wenn ich das linke Auge zuhebe bemerkte ich nat├╝rlich das es sehr schlecht ist und auch schlechter wurde.Vor einem Monat hatte ich mittig herum wie kleinere Flecken die sich wie etwas grauere Erhebungen/ unscharfe Flecken zeigten.Seid gestern habe ich richtig ein Brennen im Auge und es war nur im rechten ├Ąu├čeren Winkel noch scharf zu sehen..ich habe richtig Angst davor das es sich sehr schnell verschlechtert hat.Ich soll in 6 Monaten wieder zur Augen├Ąrztin und habe mir aber im November bei einem anderen Augenarzt noch einen Termin gemacht um da vielleicht noch beruhigt zu werden. Wie ist es bei euch mit dieser speziellen Untersuchung m├╝sst ihr daf├╝r jedesmal selbst bezahlen? Musste 105ÔéČ bezahlen und der Arzt meinte das muss ich jetzt immer selbst bezahlen.Ich habe es jetzt mal an die Krankenkasse geschickt aber noch keine Antwort bekommen.Ist schon viel Geld wenn ich das bei dem anderen Arzt wieder zahlen m├╝sste.. #Gunda wie kann ich mit dir ├╝ber Mail schreiben? W├╝nsche euch allen ein sch├Ânes Wochenende LG Bianca


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum