Re: Netzhautloch am gelben Fleck

Katharina, Montag, 10. Januar 2005, 12:40 (vor 5058 Tagen) @ Ayse

Hallo!
Da hat es Dich ja sehr ungl√ľcklich erwischt. Wenn der Punkt des sch√§rfsten Sehens , der felbe Fleck, betroffen ist, hast Du ehrlich gesagt kaum eine Cahnce wieder wirklich viel zu sehen. An dieser Stelle befinden sich die meisten Sehzellen auf der Netzhaut, und wenn dies Zerst√∂rt sind ist das schlecht. Du siehst praktisch dann noch mit dem kompletten Auge aber ohne diese Stelle. Bei mir hat sich die Netzheut √ľber diesem Punkt abgel√∂st, ich hatte mehrere Operationen incl Glask√∂rperentfernung usw. Wenn der Rest Deines Auges in Ordnung ist, denke ich, Du wirst es nach einer Zeit vielleicht auf 20-30 % bringen, aber das ist dann schon das absolute Maximum. Ich kann nur von meiner Erfahrung sprechen, aber ich denke mehr ist nicht zu machen. Und Du mu√üt Geduld haben, das Auge braucht lange Zeit um sich von so einer OP zu erholen. Wo bist Du operiert wurden>
Meine Situation war √§hnlich wie Deine. Ich hab mein Studium abgeschlossen und eine Woche sp√§ter hatte ich dann die schlimmste Abl√∂sung meines Lebens. Wenn es ein Berufsunfall war, dann hast Du auf alle F√§lle die Chance √ľber die Berufsgenossenschaft. Du kannst sp√§ter auch versuchen, eine Teilrente wegen Erwerbsminderung zu beantragen, allerdings gibt es da einige Probleme, Du mu√üt z.B. vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens 3 Jahre gearbeitet haben. Da Du so alt wie ich bist wirst Du das wohl kaum geschafft haben k√∂nnen. Soviel zur staatlichen Absicherung. Hast Du vielleicht eine private BU- Versicherung>
Was hast Du denn studiert>
Liebe Gr√ľ√üe und Kopf hoch
Katharina


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum