Frage zu Lichtphänomen

Jule, Sonntag, 28. Januar 2018, 08:26 (vor 113 Tagen)

Hallo zusammen.

Ich habe mich vor Jahren schon mal an euch gewand da hatte ich auch Angst vor einer Netzhautablsöung.
Vielleicht könnt ihr mir nochmals helfen, oder mich beruhigen.
Ihr kennt doch sicherlich vielleicht Augentraining? Dabei rollt man die Augen von oben nach unten, rechts nach links usw.um die Augenmuskeln zu stärken. Nun folgendes, mir ist aufgefallen, das wenn ich mit den Augen nach ganz stark links schaue, und dann sie in einem Zug nach rechts drehe, an meinem linken Auge, oben wie so ein heller Schein erscheint. Nur bei dieser Augenbewegung. Es sieht auf keinen Fall wie ein Blitz aus.Wie ein heller Schein. Wenn ich zb das Auge nach links drehe und dann nur bis zur Mitte rolle, erscheint das nicht. Ich muss quasi diese Augenbewegung durchziehen. Was auch dazu kommt, ich sehe das nur wenn ich das bei hellerem Licht mache. Im dunkeln oder in Räumen die schwächer beleuchtet sind, sehe ich dieses Lichtphänomen dann nicht. Wenn es ein Zug an der Netzhaut wäre, müsste man dies dann nicht gerade eher im Dunkeln sehen? Ich der Hypochonder macht sich gearde völlig fertig. Im Alltag bei allen normalen Augenbewegungen sehe ich das übrigens nicht.
Was ich noch sagen kann meine Augen sind sehr trocken. Kurzsichtig aber nur auf diesem Auge -0.75 und rechts -0.5

Dieser Lichtschleier bleibt übrigens auch nicht stehen, sondern ist nur bei dieser Augenbewegung zu sehen.

Mouches volantes sind aber eher kleiner oder?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum