Förderung Hilfsmittel am Arbeitsplatz

TanjaM @, Riedstadt, Samstag, 05. Mai 2018, 17:08 (vor 20 Tagen)

Kann mir vielleicht jemand sagen, ob bzw. von wem eine PC Brille für den Arbeitsplatz gefördert/bezahlt wird?

Ich arbeite manchmal bis zu 6 Stunden am PC unf bin beidseitig am Grauen-Star operiert. Brauche also eine spezielle Gleitsichtbrille.

Mein Arbeitgeber will höchstens 120 Euro zahlen. Die PC Brille kostet aber 400 Euro.

Hier habe ich nun etwas dazu im Netz gefunden, wo es heißt, dass eine Brille zu persönlichen Hilfsmittel zählen kann.

https://www.talentplus.de/foerderung/hilfen-im-arbeitsleben/arbeitsplatzausstattung/index.html
Die Beantragung erfolgt durch den Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin, wenn die Arbeitshilfen im Besitz des Unternehmens bleiben (zum Beispiel fest montierte Hilfsmittel).

Sind die technischen Arbeitshilfen stark personenbezogen (zum Beispiel Sehhilfen, Braillezeilen, Sicherheitsschuhe, auch spezielle Bürotische oder Bürostühle), beantragt der oder die Beschäftigte das Hilfsmittel selbst.

Würde dies dann der DRV Bund sein?

Die hatten mich auf den Arbeitgeber verwiesen.

Gruß Tanja


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum