NHA, Lasik, Katerakt,CNV,heftige Glaskörpertrübungen

Silvia Aachen, Dienstag, 08. Mai 2018, 07:25 (vor 99 Tagen) @ fth68

Lieber Thorsten, danke für deine Antwort!
Grundsätzlich bin ich genau deiner Meinung. Ich stehe ja noch am Anfang meiner neuen Augenerkrankung. Ich war lange Zeit der Meinung, dass mir nach meiner NHA mit 21 Jahren nichts mehr passieren kann. Leider wurde ich eines besseren belehrt. Ich bin leidenschaftliche Reiterin, habe eine Familie die hinter mir steht. Trotz allem bin ich in ein tiefes Loch gefallen in dem ich mich immer noch befinde. Das kennt ihr alle nur zu gut. Momentan ist es für mich schwierig überhaupt Freude zu empfinden. Ich bin allerdings am Ball, bemühe mich und gebe die Hoffnung nicht auf.
Die Trübung obendrauf ist wirklich nochmal sehr speziell!!
Ich hoffe, dass sie vielleicht irgendwann in die Peripherie rutscht. Gestern war ich beim AA, Spritzennachkontrolle,dort riet man mir auch dahingehend abzuwarten.
Gruß Silvia


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum