Mißbrauch als Blog

Angel210, Freitag, 18. Mai 2018, 16:18 (vor 5 Tagen) @ Wolfram (DD)
bearbeitet von Angel210, Freitag, 18. Mai 2018, 16:23

@wolfram

Ich kenne das beschriebene Problem auch.
Ich war psychiatrisch stadionar und danach in der Tagesklinik musste feststellen das a.)das selbst erfahrene Personal aus den psychischen Preich nicht so häufig Patienten hatten die Angst in Verbindung mit so einer schweren chronischen Augenerkrankung hatten und oft überfordert waren da viele Übungen und Techniken dort auf der Basis reiner Angsterkrankung passieren.

Ich braute einige Monate um für mich zu erkennen das ich jetzt in Aktion kommen muss und nützlichen Techniken Angs -Augenerkrankung-Hypochonder-Angst vor erblinden rauszufinden und zu filtern und abzuwandeln.


Mir hat meine Psyaterin geraten mir einen Psyhoterapeut zu suchen der medizinische Ausbildung hat sonst steigt er als rein (Sozialpädagoge) nicht bei der Augenheilkunde durch.
Den um jemanden helfen zu können Thema Angst und Auge muss man das medizinische von psychosomatischen unterscheiden können.
Als Patient ist das auch zum Vorteil.

Da Verhaltenstherapie mir mit meinen Ängsten ums Auge nicht weitergeholfen hat wurde mir eine tiefenpsychochlogische Therapie empfohlen.

Grüße Angel210


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum