Ödem und Gliose

Chrissie @, Samstag, 19. Mai 2018, 23:18 (vor 87 Tagen) @ Susie

Hallo,

ja, das mit dem befristeten Vertrag ist blöd. War bei mir auch so. Mein Arbeitgeber hat den Vertrag trotz Erkrankung entfristet, ich hatte da schon drei Jahre mit befristeten Verträgen gearbeitet. Da hatte ich wohl eine Mixtur an Glück, wohlgesinnten Personalrat, mangelnden Fachkräften und sonst noch was. Den Antrag habe ich dann ca. ein halbes Jahr nach der Entfristung gestellt.

Das stimmt so nicht, dass man fast blind sein muss, um einen GdB zu bekommen. Das man gleich einen GdB von 50 bekommt ist unwahrscheinlich. Aber 30 ist unter Umständen zu erreichen und dann eben die Gleichstellung beantragen. Im web findest du Tabellen, wo du nach den verschiedenen Krankheiten und Ähnlichem Werte findest. Diese werden allerdings nicht direkt addiert.

Beim VdK wird man wirklich gut beraten. Ich wurde gefragt ob ich noch andere medizinische Probleme habe. Damals war nur ein Gelenk geschädigt und man ging damals von Arthrose aus. Das hat die Orthopädin in einem medizinischen Befund attestiert und die daraus resultierenden Einschränkungen drastisch geschildert. Nur Augen ergaben einen 30 GdB mit Gelenk noch mal 20 Gdb woraus das Amt dann 40 Gdb gemacht hat. Die Gleichstellung ging reibungslos und rasend schnell (drei Wochen)im Vergleich zum Schwerbehindertenantrag(13 Monate). Als Gleichgestellte bekommst du auch bevorzugt einen Job, so kann man das nachlesen. Und das wäre in deiner Situation dann vielleicht auch hilfreich.

Inzwischen hätte ich den GdB von 50 aber ich habe im Moment keine Lust diese Fass wieder aufzumachen. Wegen der Rente usw wäre das zwar besser aber ich will erst mal die Arbeitsplatzerleichterungen durchboxen. Die Schwerbehindertenvertretung hilft bei Gleichstellung genauso.

Habt ihr einen Betriebsrat oder Personalrat und eine Schwerbehindertenvertretung? Sprich mit denen. Für den AG ist es oft von Vorteil Behinderte zu beschäftigen, je nach Größe der Firma. Warst du mehr als sechs Wochen krank steht dir doch auch eine Wiedereingliederungsmaßnahme zu. BEM, betriebliches Eingliederungsmanagement so heißt das, denke ich.

Das mit dem befristeten Job tut mir leid. Probiere es trotzdem.

LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum