Augenerkrankung und Arbeit

rop @, Sonntag, 20. Mai 2018, 01:13 (vor 150 Tagen) @ Susie

Liebe Susi,

Du m├╝sstest Personalrat und Betriebsrat mit ein beziehen und eine Schwerbehindertenvertretung , wenn ihr sowas habt.

Beziehungsweise auch den Integrationsfachdienst mit ein beziehen, die k├╝mmern sich eigentlich darum , deine Arbeitskraft zu erhalten und dich auch einzugliedern. Das muss mit allen Leuten besprochen werden. So k├Ânnte auch dein Arbeitsplatz mit vergr├Â├černden Sehhilfen oder eben Bildschirm Leseger├Ąt , Zoom Text oder ├Ąhnlichem ausgestattet werden.

Daf├╝r brauchst du nat├╝rlich einen entsprechenden schwer behinderten Ausweis. Und wenn du unter 50 % bist ,irgendwie eine Gleichstellung , damit du auf die 50 % kommst.

Du kannst dich jetzt schon im Laufe der Sachen an den Integrationsfachdienst wenden und nicht erst, wenn du den Ausweis hast ,sondern du bist der jetzt schon von der Lage bedroht.

Ratgeber f├╝r Schwerbehinderte Menschen BMAS
http://www.bmas.de/DE/Service/Medien/Publikationen/a712-ratgeber-fuer-behinderte-mens.html

Ich bin gerade vom Tagwerk ziemlich fertig und habe die Sachen nur noch schnell in das iPhone diktiert und bin nicht mehr in der Lage zu korrigieren.


Ich dr├╝cke dir die Daumen
Liebe Gr├╝├če ROP


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum