Cerclage Op bds

Melina, Sonntag, 10. Juni 2018, 14:08 (vor 130 Tagen)

Hallo liebes Forum,

seit Anfang April bin ich auch eine Betroffene. Erstmal vielen Dank, dass es ein solches Forum gibt. Ich habe schon länger mitgelesen.

Nun erstmal zu mir:
Ich bin 22 Jahre alt und bei mir wurde Anfang April beidseitig eine NHA festgestellt Ich hatte keine Symptome, sondern wollte mir nur eine neue Brille anpassen lassen.
Diagnose:
LA: multiple Rundforamen, periphere Degeneration, flache Netzhautablösung 2 bis 5 Uhr
RA: äquatoriale Degeneration, Rundformina, flache NHA 2 - 5 Uhr

Da bei mir dies anscheinend ein langwährender Prozess war, wurde ich am LA erst eine Woche später, das RA einen Monat nach der Diagnose operiert.

OP: bds Cerclage mit Kryo + LA Lasern

Die OP ist gut verlaufen, alle waren sehr zufrieden. Ich hatte jeweils 2-3 Wochen nach der OP Schmerzen, diese sind aber größtenteils verschwunden. Visus liegt bei 80-100%. Lichterscheinungen habe ich bei beiden Augen (flimmern, und kreisförmige Lichter)

Bei dem RA bin ich nun sehr verunsichert, da ich hier vermehrt Blitze wahrnehme und auch im rechten Gesichtsfeld Schweifbilder wahrnehme, jedoch lediglich, an dieser Stelle. Auch ist die Pupille nun noch sehr verg√∂√üert. Auch habe ich das Gef√ľhl dass mein Sichtfeld bei bestimmten Blickrichtungen verkleinert ist. √Ąrzte meinen das kann von der Eindelluung herr√ľhren.

ICh bin mittlerweise etwas paranoid was meine Augen angeht, da ich vor der NHA keine Symptome hatte und nun daernd Angst habe, dass sich etwas verschlimmert oder eine neue Ablösuung passiert. Wie habt Ihr Wiederablösungen empfunden? Wie reagiert?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum