Untersuchung mit grellen Lichtblitz?

rop @, Samstag, 23. Juni 2018, 18:40 (vor 22 Tagen) @ Gabriele1902

Hallo Gabriele1902,
Herzlich willkommen im Forum!
Ich w√ľrde die Untersuchung als etwas wenig feinf√ľhlig einsch√§tzen. Dass wir lichtempfindlich oder blendempfindlich sind oder der Eigenschutz der Netzhaut nicht mehr funktioniert, do dass grelles Licht oder pl√∂tzlich herein blitzendes Licht immensen Stress darstellt, der nicht mehr verarbeitet werden kann, kann vorkommen. Bist du stark kurzsichtig ?
In der Hinsicht sind dann die Nachbilder nach dem
OCT oder Untersuchung mit Lupe und Taschenlampe dann ‚Äěfast normal‚Äú und zeigt, dass die Sehzellen (Zapfen oder auch die nachgeschalteten Zellen f√ľr die Kontrastverarbeitung gestresst und ersch√∂pft sind. Bei den Zapfen sieht man dann die Gegenfarbe.
Das sollte sich aber nach einigen Minuten Gemecker legen.

LG ROP


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum