Glaskörperabhebung - wann wird es besser?

Silvia Aachen, Donnerstag, 26. Juli 2018, 09:17 (vor 20 Tagen) @ danuta

Hallo danuta,
deine Sorge,Angst und Frust kann ich hundertprozentig nachvollziehen. Bei mir hat die hintere Glaskörperabhebung im Februar begonnen, nachdem man mich am linken Auge zuerst am Katerakt operiert hat und das eigentliche Ausmaß der Sehverschlechterung sich bei der Nachsorge herausstellte. Die Ursache ist eine CNV, myope Makuladegeneration, weswegen ich sofort eine intravitreale Injektion bekam. Das alles innerhalb einer Woche. Mir schwebt seitdem ein dichter Vorhang mit Weißringfloater durch meine Sehachse. Dieser Zustand ist sehr schwer hinzunehmen. Ich wurde bisher viermal gespritzt, dadurch werden die Trübungen sicherlich auch immer wieder aufgewirbelt. Mein Visus ist nach wie vor sehr beeinträchtigt, ich schaue ständig durch dichten Nebel. Mein Visus auf diesem Auge beträgt beim Augenarzt bzw. beim Optiker mit Brille 80%! Sicherlich erstmal eine gute Leistung jedoch ist dies nicht mein Seheindruck, da ich wie gesagt durch einen dichten Vorhang schaue der sich je nach Kopfbewegung hin und her bewegt und mir dann freie Sich gewährt. Außerdem ist das Sehen sehr verdunkelt dadurch, lesen mit gesenktem Kopf ist schwierig mit diesem Auge, da die Masse der Schwerkraft nachgeht. Jedoch habe ich manchmal das Gefühl, dass das Gehirn sich mehr und mehr daran gewöhnt. Es heißt ja auch immer wieder, dass man sich daran gewöhnt. Blitze habe ich permanent seit Februar jeden Tag mehrfach, immer und immer wieder zum Teil sehr heftig. Diese begleiten mich seit meinem 21. Lebensjahr da hatte ich eine NHA links, an diese Photopsien hatte ich mich eigentlich gewöhnt, diese sind seit Februar aber sehr sehr stark. Momentan bin ich einmal im Monat beim Augenarzt wegen der CNV, Netzhaut liegt an. Man hat mir geraten hinsichtlich der Floater erstmal abzuwarten, die Möglichkeit der Vitrektomie mit ihren Chancen und Risiken besteht. Ich kann dir nur raten abzuwarten, es irgendwie erstmal anzunehmen, auch wenn das schwerfällt meine Psyche hat unter meiner Augengeschichte sehr gelitten,Sehen ist bei mir nicht wie vorher.Das Absinken und Gewöhnen dauert. Gebe die Hoffnung nicht auf!!!!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum