Netzi-Treffen 2018 Erfurt

WienerW├╝rstchen, Dienstag, 14. August 2018, 16:17 (vor 39 Tagen) @ KAtharina

Danke f├╝r deine ausf├╝hrliche Antwort. Mit den Studien werde ich mich am WE besch├Ąftigen.

F├╝r mich ist das Problem, wenn man locker-flockig sagt "kriegt man alles ├╝ber rote/lila/gr├╝ne/etc Gem├╝se/Fr├╝chte", dass man Null Kontrolle ├╝ber die aufgenommene Menge hat.

Tomaten aus den NL auf und unter Plastik gezogen, haben sicher andere Werte an relevanten Stoffen als solche, die aus einem mineralienreichen Boden kommen.

Ebenso Kulturheidelbeeren versus Waldheidelbeeren (die ├╝brigens durg├Ąngig violett sind und nicht nur eine blaue Schale haben).

F├╝r Otto-Normal-Verbraucher ist das vermutlich weniger wichtig als f├╝r jemanden, der damit therapeutische Zwecke verfolgt. Also grunds├Ątzlich andere Mengen an Mineralien und Vitaminen und second├Ąren Pflanzenstoffen braucht.

Dass man mit viel Gem├╝se und Kaltwasserfisch plus wenig Zucker nix falsch machen kann, das ist mir schon klar.

Alles Liebe vom W├╝rstchen aus Wien


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum