Epiretinale Membran - schon wieder!?

MonikaZH, Freitag, 14. September 2018, 23:12 (vor 8 Tagen)

Hallo zusammen,

ich bin 52 und hatte im April 2017 im rechten Auge eine Glask√∂rperabl√∂sung mit Netzhautriss, was operiert wurde (Gas etc.). Danach grauer Star operiert (auch auf dem anderen Auge, da schon vorher vorhanden). Leider hatte sich dann am Netzhaut-operierten Auge eine epiretinale Membran gebildet, Sehkraft im letzten Fr√ľhling ca. 50-60 Prozent, weshalb dann ein Peeling gemacht wurde (im Unispital Z√ľrich).

Danach habe ich endlich wieder richtig gut gesehen (90 Prozent) und auch mein Augenarzt freute sich, dass wir die Geschichte wohl abschliessen könnten. Leider hat sich bei der Abschlussuntersuchung im Unispital 3 Monate nach der OP herausgestellt, dass jetzt wieder eine Schicht auf der Netzhaut wächst! Der Arzt dort meinte nur, ich solle mich nicht aufregen, es sei ja nicht gesagt, dass die wieder so dick wird...

Jetzt wollte ich aber doch mal fragen, ob jemandem das Gleiche passiert ist. Wenn ich gewusst hätte, dass diese Membran wieder wachsen kann, hätte ich noch länger mit der OP gewartet... Weiss jemand, ob man das Wachsen irgendwie beeinflussen kann(Medikamente, Verhalten...)? Ich habe erst in 3 Wochen meinen Termin beim Augenarzt.

Danke f√ľr Eure Antworten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum