Schlechtes Sehen nach Netzhautlaserung

Wolfram (DD) @, Dresden, Donnerstag, 20. September 2018, 12:14 (vor 32 Tagen) @ ElaDaniel

Hallo ElaDaniel,

herzlich willkommen hier im Forum.
(nur in Stichpunkten, ich habe ein paar Probleme hier)

"... und das Auge mit Gas gef├╝llt wurde. Ich wei├č gar nicht, ob das automatisch bedeutet, dass der Glassk├Ârper entfernt wurde?..."

Ja. Ganz oder teilweise. An der Stelle des fehlenden Glask├Ârpers ist jetzt das Gas. Bzw. war es.

"...Der Arzt meinte, ich solle mich noch gedulden, aber es ist wirklich einschr├Ąnkend im Alltag..."

Ist es! Und wenn man bedenkt, da├č bis zu 90 % der Umwelteindr├╝cke optisch wahrgenommen werden, wird es auch klar, wie sehr es einschr├Ąnken kann.

"...Linsentr├╝bung... - ...Davon habe ich aber nichts als Nebenwirkung im Internet gefunden..."

Nanu! Das steht z.B. schon hier:
Ich w├╝rde sogar vermuten, da├č das Risiko einer Linsentr├╝bung gr├Â├čer ist, als eine "Wellung" der NH.
Das Risiko besteht bei jedem Eingriff ins Auge.

"...Der n├Ąchste Kontolltermin ist erst in 5 Wochen, soll ich mich weiter einfach nur gedulden?..."

Ja! Viele andere M├Âglichkeiten hast Du nicht. Nur "einfach" ist das Warten oft nicht.
Alles Gute - - und viel Geduld!

--
herzliche Gr├╝├če aus Dresden
Wolfram


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum