Sehstörung nach Vitrektomie

Antho, Donnerstag, 07. März 2019, 19:38 (vor 75 Tagen) @ Franz-Josef S.

Hallo Franz-Josef

ich kann sehr gut nachempfinden, wie es dir gerade geht. Meine Vitrektomie liegt jetzt ein dreiviertel Jahr zurück. Habe genau diese Symptome auch - es hat sich aber leicht gebessert. Mir wurde erklärt, dass die Ursache eine nicht ganz glatt anliegende Netzhaut ist, bzw. auch Vernarbungen.
Ich war sehr sehr unglücklich, konnte mich jetzt aber schon etwas besser arrangieren. Längeres Lesen, von Büchern zb., geht aber leider immer noch nicht. Man hat mir Hoffnung gemacht, dass es sich innerhalb von 2,5 Jahren noch bessern kann.

Alles Gute
Antho


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum