Makula Pucker und verrutschte Linse nach Vitrektomie

rop @, Samstag, 09. März 2019, 23:24 (vor 73 Tagen) @ PHEV2

Hallo PVHE,
Herzlich willkommen im Forum!
Theoretisch ist das der richtige Weg, aber ist f√ľr das Auge auch wieder ein Eingriff. Dass sich eine Gliose gebildet hat, ist bei vielen hier so. Die kann wachsen und an der Netzhaut ziehen , muss es aber nicht. Sie kann auch ‚Äěruhig‚Äú bleiben. Wie das ist, kann keiner vorher sagen. Ich glaube , die Meinung war , mit der OP so lange zu warten, biss die Gliose eine bestimmte Dicke hat oder der Visus st√§rker abnimmt. Man muss halt Nutzen und Risiken einer OP gegeneinander abw√§gen. Du kannst dir unter der Suchfunktion die Bandbreite der F√§lle und Vorgehensweise hier anschauen.

LG ROP


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum