anderes Auge nun Glaskörperabhebung

Gigi @, Mittwoch, 13. März 2019, 14:33 (vor 8 Tagen)

Vor 2 J. hatte ich eine NHA. Davor hatte ich eine Glaskörperabhebung, die leider niemand von den 3 besuchten Ärzten richtig ernst nahm.

Vorgeschichte: Kurzsichtig -8,6 beidseitig; LASIC-OP vor ca. 25 Jahren + Nachlasic. Dann vor 5 J. graue Star-OP. Man ließ mich auf eine Fernreise und hatte beim Hinflugdann eine NHA. Die Behandlung konnte erst am 10. Tag nach NHA durchgeführt werden. Ich hatte jedoch Glück und bin den Ärzten jetzt noch dankbar.

Jetzt ist auf dem anderen Augen eine Glaskörperabhebung aufgetreten. Man konnte ausschließen, dass eine NHA aufgetreten ist. Das war vor 6 Tagen. Muss diese Woche noch mich schonen und werde in 2 Wo wieder zum Augenarzt gehen. Da ich äußerst sensibel hierzu bin und wir am 5.05. wieder eine Fernreise geplant haben (nach 2 Jahren warten und herantasten mit Inlands- und EU-Flügen) werde ich wohl diese kommende Reise auf jeden Fall auf das Ende vom Jahr verschieben. Die Ärzte meinten jedoch, dass dies kein Unterschied ausmache und ich auf im Mai fliegen könnte. Doch aus meiner gemachten Erfahrung kann ich dort nicht ärztlich versorgt werden, sollte etwas passieren.

Nun meine Frage: Wie lange kann man mit einer vollständigen Glaskörperablösung rechnen und ist dann alles safe? Sollte ich auf Sport (Fitness, mäßiges Joggen) ganz verzichten in dieser Zeit?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum