Schmerzen: wie lange nach OP?

Kyra, Freitag, 30. August 2019, 21:06 (vor 16 Tagen)

Hallo, ich bin weiblich, 55 Jahre alt, kurzsichtig mit Hornhautverkr√ľmmung und mittlerweile auch leicht altersweitsichtig.
Vor 2 Jahren wurde rechts nach Netzhautloch gelasert, vor 6 Monaten links.
Soviel zur Vorgeschichte.
Tja, vor 5 Wochen hatte ich am linken Auge bei 9 bis 12 Uhr einen Netzhautriss mit Ablösung (donnerstags Abend festgestellt - Blitze und und links ein kleiner dunkler Fleck - freitag Nachmittag zum Augenarzt, Samstag morgen OP).
Sie haben den Glaskörper entfernt, die Stelle und 2 Löcher gelasert, Gas eingeleitet und die Linse ausgetauscht.
Das Gas hat sich aufgelöst, die Netzhaut liegt an, keine Blitze. Unterm Oberlid ist das Auge noch total gerötet.
Und das Auge tut weh! Gef√ľhlsm√§√üig im Inneren. Nicht st√§ndig, eher intervallm√§√üig, auch nachts. Ich tropfe noch 2 mal am Tag Cortison. Der Schmerz strahlt manchmal in die gesamte Gesichtsh√§lfte aus, Kopfschmerzen habe ich seit der OP st√§ndig.
Nun meine Frage: wie lange muss ich nach euren Erfahrungen mit den Schmerzen leben (Augenschmerztropfen helfen kaum)?

Meine Sehfähigkeit mit Brille beträgt 60 % (rechts 100 %). Wird das noch besser?

Danke f√ľr eure Antworten
Kyra


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum