Öl läuft in Voderk.-Transplantation

Carmen, Dienstag, 08. Oktober 2019, 12:51 (vor 15 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hallo Wolfram,
vielen Dank für Deine Gedanken.
Es ist so, wie du es geschrieben hast. Das Öl ist noch drin und wird vermutlich - aber nicht sicher - auch nach der Transplantation nach vorne laufen....
Ich möchte mir halt nichts vorwerfen, nicht alles unternommen zu haben, um mein Auge zu retten und wieder etwas mehr zu sehen - zumindest Umrisse, wohin ein Weg führt, Bewegungen deutlicher. Mein Sehnerv ist noch voll aktiv - möglich wäre es. Vielleicht gibt es ja in ein paar Jahren etwas vollkommen neues, das mir hilft. Vielleicht auch einfache Tropfen, die die Hornhaut bereinigen...
Es ist auch optisch schwer, damit klar zukommen. Man sieht halt jetzt von weitem schon, dass das Auge jetzt blind ist, da die Hornhaut jetzt stark milchig ist. Ob ich Kontaktlinsen einsetzen soll zur kosmetischen Korrektur - ich weiß es nicht. Hier sagt der eine "Ja, klar überhaupt kein Problem", der andere wieder "Die Hornhaut ist zu empfindlich und dünn, es kann auch Infektionen geben..."
Läuft bei Dir auch Öl aus oder ist das - hoffentlich - von Anfang an da, wo es hingehört?
LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum