Epiretinale Gliose und Makulaforamen

Gaby2016, Freitag, 18. Oktober 2019, 13:30 (vor 32 Tagen) @ KAtharina

Danke für den Hinweis, aber das müssen die Ärzte ja fachlich einschätzen, wie du schon geschrieben hast und ggf. an eine andere Klinik verweisen - ging mir vor zwanzig Jahren einmal so, als die Uniklinik erst einen Termin in drei Monaten anbot, meinem „Hausaugenarzt“ dies aber zu lange war, also: andere Klinik. Man kann sich hier nur auf die Ärzte verlassen, die die Diagnose stellen und die die sie ggf. zusätzlich beurteilen. Penny schrieb vom „normalen Loch“ ;-) und das sollte immer schnell aber ohne Hektik gestopft werden :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum