Epiretinale Gliose + hohe Myopie + hinteren Polstar

die HEIKE, Nordhessen, Montag, 06. Januar 2020, 21:40 (vor 19 Tagen) @ Ilka72

Moin Ilka,


bei mir wurde die Linse am betroffenen Auge (- 21 Dioptrien) im Zuge meiner Netzhaut-OP (Ablösung mit Makulabeteiligung, Risse) getauscht. Die Netzhaut wurde an einer Stelle bereits gelasert (7 Jahre vorher) und hat die typischen Veränderungen durch eine hohe Myopie.


Mir wurde dazu geraten, das direkt bei der OP (Vitrektomie) machen zu lassen, da sich die nat√ľrliche Linse durch das Gas in absehbarer Zeit eintr√ľben w√ľrde.


Man k√∂nnte damit nat√ľrlich auch warten, bis die Katarakt-OP wirklich n√∂tig ist.


LG
die HEIKE


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum