Epiretinale Gliose + hohe Myopie + hinteren Polstar

Ilka72 @, Rendsburg, Montag, 06. Januar 2020, 21:48 (vor 19 Tagen) @ die HEIKE

Ganz lieben Dank f√ľr Deine schnelle Antwort, Heike.
Das beruhigt mich wirklich sehr. Bisher hatte meine Augenärzte immer nur gesagt, wie kritisch und riskant das sei. Darf ich Dich fragen, wo Du warst?
LG Ilka


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum