Netzhautloch

one eye88, Dienstag, 18. Februar 2020, 16:04 (vor 39 Tagen)

Ein herzliches Hallo erstmal, an die vielen tapferen Menschen hier in diesem Forum.

Zunächst einmal zu meiner Person. Ich bin 35, von Geburt an auf einem Auge Amblyop Sehstärke nicht definierbar, das andere -7 Dioptrien.

Im November vergangenen Jahres erwischte es mich aus heiterem Himmel, Glask√∂rpertr√ľbungen, flackern, Ru√üregen.

Beim Arzt dann die Diagnose Netzhautloch, bei 11 Uhr temporal oberer Gef√§√übogen, vermutlich Glask√∂rper Abhebung da ich den ber√ľhmten Ring Floater auch habe,danach insgesamt 16 Mal beim Arzt, 6 verschiedene √Ąrzte.

Links zum Gl√ľck nur geringe periphere Degeneration.Keinerlei Defekte. Rechts von 12 bis 2 Uhr peripheres Netzhautglitzern.

Seither ist mein Leben eine einzige Berg und Talfahrt, zumal ich mittlerweile das gesamte Spektrum der Augenheilkunde durch habe, sprich gelernt, und weiß was mich erwarten könnte.

Ich bewundere euren Mut, das ihr mit dieser Sache so gut umgehen könnt,ich kann das leider nicht.

Danke an Katharina, f√ľr dieses Forum, so kann ich mir wenigstens ein bisschen was von der Seele schreiben.

LG aus √Ėsterreich


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum