Teile der Netzhaut lösen sich immer wieder ab

SilviaSp, Freitag, 27. März 2020, 18:16 (vor 68 Tagen) @ KAtharina

Liebe Silvia,

wenn ich das so lese tippe ich auf wiederholte Ablösungen durch PVR.

Dafür kann die Augenklinik in Nürnberg nichts, es ist einfach eine unschöne und sehr gefürchtete OP- Folge die man nicht verhindern kann.
Über Sulzbach habe ich bis auf die Meinungen hier im Forum nichts weiter gehört, als Spezialklinik ist mir diese nicht bekannt.
Die Klinik hast einen sehr guten Internetauftritt, aber den haben auch viele Augenkliniken die ich nicht empfehlen würde.
Ich möchte Dich nicht verunsichern, aber bei solchen Sachen wäre ich immer etwas vorsichtig.

Ich weiß nicht was dein Vater arbeitet, und kenne auch seinen Visus mit oder ohne Öl nicht.
Sicher kommt erst einmal eine längere Krankschreibung. Vielleicht hilft es einen Termin beim Berufsförderungswerk zu machen um nach beruflichen Alternativen zu schauen.
Wenn er nicht arbeitsfähig ist, und dies länger als 72 Wochen am Stück wird ein Rentenantrag unumgänglich sein.

Das Leben geht weiter, wenn auch anders als man das geplant hatte.
Aber das zu akzeptieren geht nicht von heute auf morgen, ich habe Jahre dazu gebraucht.

Ich drücke Euch die Daumen!

Liebe Katharina,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Ich habe auf verschiedenen Seiten gelesen, dass der Oberarzt im Knappschaftskrankenhaus zu den Netzhaut-Spezialisten in Deutschland gehört. Ob das natürlich so stimmt, kann ich nicht sagen.

Derzeit hat er mit Silikon eine Sehfähigkeit von 30%. Er arbeitet im Büro, also durchgehend am Computer..
Er war immer mal wieder arbeiten und dann wieder nicht nach den Operationen.

Ich frage mich nur, ob das noch unendlich so weitergeht?

Liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum