Kann man seine eigenen Netzhautgefäße sehen?

Astrid-Gabriele, Samstag, 16. Mai 2020, 18:03 (vor 18 Tagen) @ Andreas19

Hallo Andreas,

bei mir trat es übrigens das 1. Mal an Ostern auf, weshalb ich in der Klinik anrief. Eine nette Ärztin hatte mir die Telefonnumer nach meiner 2. Netzhaut-ablösung gegeben. die Assistenzärztinnen konnten mit meiner Schilderungen auch nichts anfangen.

Wie Du schriebst tritt es beim Blinzeln auf, also wenn ich die Augen morgens aufschlage. Mein Augenarzt meinte, bei Lichteinfall von der Seite sei es normal die Blutgefässe zu sehen. Das habe ich aber, wie gesagt, erst seit kurzem. Es sieht aus wie ein mäandrierender Fluß.
Ich glaube, du hast an anderer Stelle geschrieben, dass du eine Gliose hast, die noch nicht operiert werden soll. Hast Du den Link zu dem Video unter Zweitmeinung von Mandi gesehen?
viele Grüße
Astrid


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum