epiretinale Gliose

blue_eye, Mittwoch, 10. Juni 2020, 00:22 (vor 31 Tagen) @ intruder

Hallo liebes Forum, hallo Intruder,

Bin neu hier und m├Âchte erst einmal euch allen Respekt zollen, wenn ich eure teilweise sehr bewegenden Krankengeschichten lese.

Bin auch stark kurzsichtig, hatte aber bis auf 3 Lucentis-Injektionen in 2018 (wegen CNV), die mir wieder volle Sehkraft auf meinem jetzt guten Auge zur├╝ckgaben, bisher nur wenig mitgemacht. Das ├Ąnderte sich letztes Jahr leider schlagartig. Nach einer Katarakt-Op bekam ich eine akute hintere Glask├Ârperabhebung mit massiven Floatern und Ausbildung eines Makula-├ľdems mit einer epiretinalen Gliose.

Leider kannte ich da euer Forum noch nicht, sonst h├Ątte ich mich nicht dazu ├╝berreden lassen, wegen eines besonders st├Ârenden Floaters eine Vitreolyse durchf├╝hren zu lassen. Resultat: ein Unmenge neuer Floater und eine undurchdringliche Schicht, die sich ins Zentrum des Glask├Ârpers ├╝ber die gesamte Breite geschoben hat. Dazu hat sich offensichtlich das Makula├Âdem und die epiretinale Gliose verschlechtert und mein Visus ist gesunken mit dem Ergebnis, dass ich auf dem betroffenen Auge nichts mehr lesen kann. Verzerrte Linien habe ich noch nicht, aber ganze Buchstaben fehlen und im Amsler-Gitter ganze Linien.

Bisher wurde ich auch von Augen├Ąrzten in M├╝nchen betreut. Nun steht als Rettung eine PPV mit Membran Peeling an und ich w├╝rde mich auch gerne an Prof. Kieselbach wenden, da ich hier in M├╝nchen kein Vertrauen mehr habe.

Da du, liebe Trudi, ja sehr gute Erfahrungen mit Prof. Kieselbach gemacht hast, w├╝rde ich gerne noch mehr Details wissen zum Ablauf. Auch w├╝rde ich mich gerne ├╝ber deine speziellen Arzterfahrungen in M├╝nchen austauschen. Du sprachst da ja auch von einigen No Goes. K├Ânnten wir dazu vielleicht emailen?

Habe mittlerweile wahnsinnige Panik, weil ich so ├╝berhaupt nicht klarkomme. Kann wegen der Floater nur noch im abgedunkelten Raum sitzen, nach drau├čen gehen ist komplett unm├Âglich. Dazu die schlechte Sicht. Ich bin nicht mehr in der Lage, wichtige Post zu lesen ohne fremde Hilfe. Mein gutes Auge ist extrem ├╝berlastet. Nach 20 Min. bekomme ich am PC massive Kopfschmerzen (bin dazu schon seit langer Zeit schwerer Migr├Ąnepatient). So kann ich auch nicht mehr arbeiten.

Trotzdem habe ich extreme Angst vor der PPV, wenn ich so lese, was euch da schon so passiert ist. Deswegen brauche ich dringend einen vertrauensw├╝rdigen Netzhautspezialisten. Wenn mir jemand evtl. doch noch eine gute Adresse in M├╝nchen nennen k├Ânnte, w├Ąre ich sehr dankbar. Jedesmal nach ├ľsterreich zu fahren ist besonders in Zeiten von Corona vielleicht auch nicht die beste L├Âsung, wenn die Grenzen wieder mal geschlossen w├╝rden.

W├Ąre f├╝r jeden Rat dankbar.

Verzweifelte Gr├╝├če von blue_eye


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum