Auge nicht auf/ verzögertes mit gehen/ Tropfen in Schwangers

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Montag, 13. Juli 2020, 20:29 (vor 23 Tagen) @ Falevja

Was meinst du mit: deinem Auge fehlt der Inhalt?
Gab es eine Vitrektomie oder nur die Plomben?

Lieben Dank für deine Mühe!
Verzeih ggf. etwas missverständlich ausgedrückt, ich meinte; Es gab oben und unten die Plombe. Das Auge geht immer noch nicht vollends auf. Darf/ Kann das sein ? Man sieht äußerlich das was gemacht

Es kann natürlich sein, wäre aber nach nur einer OP eher selten. Was sagt denn dein Augenarzt dazu?


Was ist die Frage? Ob das normal ist?
Ich habe meine früher immer vor hellen Hintergründen, weißen Wänden, und Schnee vermehrt wahrgenommen, mittelerweile leider ständig.

Genau, ob das normal ist, ob die Op das ausgelöst haben könnte?

Die Operation kann das Phänomen verstärkt haben, das ist leider oft der Fall.


Das müsstet du im Netz recherchieren, Frauenarzt und Augenarzt fragen.

Hab ich, lese aber von Herzrasen beim Baby, ich dachte an diese OCT Untersuchung sofern aussagekräftig.

OCT reicht nicht aus, da damit nur die Netzhautmitte gesehen wird, nicht die Peripherie.
Frag nach Alternativen zu Atropin Tropfen.


Ich glaube nicht dass dies an den Plomben liegt, sondern eher an der Größe von 1 mm.
Alles Gute!


Vorher ging es, jetzt ist es schon sehr mühsam.

Ich denke das ist eher eine Folge der Netzhautablösung,
ganz ohne spätere Folgen und Verluste vor allem wenn diese längere Zeit bestanden haben geht es in den seltensten Fällen.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum