Ein Jahr nach Netzhautablösung

WidePupil, Freitag, 21. August 2020, 16:55 (vor 37 Tagen) @ TanjaM

Vielleicht liegt es auch am schlecht abgestimmten Gleitsichtglas. Das war bei mir so, das die Felder nicht so genau vor der Pupille sa√üen wie ich schaute. Zum Gl√ľck hat Fielmann da nachgebessert. Einmal lag es auch an der Gradzahl der Gl√§ser. Diese wurden dann vom Filialleiter nochmal neu ausgemessen und jetzt bin ich wieder zufrieden mit dem Sehen.

Danke, Tanja. Der Optiker meinte vor zwei Wochen, das könne bei mir bis zu einem Jahr dauern und wollte nicht nochmal nachmessen. Hm, ich versuche es die Tage wieder. Ein Optikerwechsel ist ja nicht so optimal, wenn man da mit einer Brille der Konkurrenz ankommt ...
Jedenfalls ist es eh schwierig, da, selbst wenn ich richtig fokussiert habe, trotzdem alles verzerrt ist wegen der nicht glatt anliegenden Netzhaut. :-(


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum