Wie sieht man so? Was macht das Leben/Arbeit/Alltag leichter

Katja-Mbg, Mittwoch, 23. September 2020, 19:23 (vor 30 Tagen)

Hallo zusammen,
im März hatte mein Sohn (12J) eine NHA rechts.Anders, als ich es immer verstanden hatte (oder Zwischen Erstbefund und OP hat es sich geändert?) mit " Makula off bei Hufeisenforamen bei 10 Uhr". Links ebenfalls 3 Rundforamina. Beide Augen sind mit Cerclagen versorgt, rechts gab es zudem eine Vitrektomie. Nun haben wir, also er, erstmals so was wie einen Stand erreicht. Tamponaden sind raus. Er bekommt wieder Brillengläser, die zu seinen Augen passen. :-)
Nun aber eine meiner Fragen. Bei der Refeaktionsbestimmung mit passenden Gläsern sah er trotzdem kein scharfes Bild. Auf dem letzten Befundbericht sind die Refraktionswerte und der Visus angegeben. Was ich nicht genau verstehe: ist das der Visus ohne oder mit Brillenausgleich?
Visus: r:-5,0s -4,75c/176=0,2
L: -7,0s -2,25c/169 =0,6
Er selbst, aber auch wir als Eltern realisieren erst jetzt die Tragweite des ganzen Geschehens.Oder besser, versuchen zu verstehen... Ich frage mich, wie sieht Till? Braucht er ggf. Hilfsmittel in der Schule (seien es schlicht gr√∂ssere Kopien oder anderes) und im Alltag, oder ist das Bl√∂dsinn? (Schul)sport, abgesehen vom Schwimmen dieses Schuljahr bleibt erstmal tabu- das Risiko ist mir zu hoch. Erm√ľden die Augen schneller, als "normale Augen"? Vielleicht k√∂nnt ihr mir ein wenig von Eurer Sicht der Dinge (auch im buchst√§blichen Wortsinn) berichten.
Herzliche Gr√ľ√üe
Katja


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum