Makula Pucker - epiretinale Gliose

Birgit56 @, Pleinfeld, Freitag, 16. Oktober 2020, 10:06 (vor 8 Tagen) @ Elfie

Hallo Elfie,
Ich hatte die Diagnose epiretinale Gliose vor ├╝ber 2 1/2 Jahren. Vorausgegangen waren 2 Netzhautabl├Âsungen. Innerhalb von 4 Monaten nahm der Visus rapide ab, von 0,6 auf 0,1. Zus├Ątzlich entwickelte sich ein Makulaforamen. Ich wurde in der Augenklinik der Uni Erlangen operiert und war sehr zufrieden.
Danach musste ich sehr viel Geduld haben. Die ersten Erfolge, was die Sehkraft anging, kamen schnell, bin wieder bei 0,6, aber das verzerrte Sehen besserte sich nur sehr, sehr langsam.
Die jetzt noch vorhandenen Einschr├Ąnkungen kann ich im Alltag gut tolerieren, wenngleich es nat├╝rlich Dinge gibt, die mir schwerfallen. Aber ich bin dankbar und gl├╝cklich, dass es wieder so gut geworden ist.

Liebe Gr├╝├če, Birgit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum