Makula Pucker - epiretinale Gliose

Lena86 @, Bonn, Freitag, 16. Oktober 2020, 10:40 (vor 11 Tagen) @ Birgit56

Hallo Elfie,
Bei mir konnte die Gliose wohl nicht komplett entfernt werden (das Risiko ein Loch in die Netzhaut zu rei├čen war wohl zu gro├č). Daher habe ich weiterhin Verzerrungen und schiefe, wellige Linien. Mit der Linse hat das nichts zu tun, die Katarakt macht nur tr├╝be Sicht, wie durch eine Milchglasscheibe.
Da mein rechtes Auge sehr gut kompensiert st├Ârt mich die Welligkeit auf dem linken Auge im Alltag nicht. Ich hab leichte Doppelbilder, aber wenn ich mich nicht darauf konzentriere blendet das Gehirn das gut aus.
Es ist nicht perfekt, aber 100 mal besser als alles, was ich als Ergebnis erwartet h├Ątte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum