Wie lebt ihr "in Bewegung" einige Zeit nach NHA oder ppV

michaelb, Donnerstag, 14. Januar 2021, 21:36 (vor 53 Tagen) @ Doreen1974

Hallo,

die Kunst im Leben besteht darin, einmal ├Âfter aufzustehen, als man hinf├Ąllt.

Meine NHA war vor etwas mehr als 4 Jahren und ich lebe seitdem damit. Wichtig war f├╝r mich vor allem die Frage, ob ich meinen Augen├Ąrzten vertrauen kann. Ich sage das bewusst in der Mehrzahl, da ich auch einige Wechsel mitgemacht habe. Viele ├ärzte sind lausige Diagnostiker und sind mit Dingen, die ├╝ber 0815 hinausgehen, v├Âllig ├╝berfordert. Ich habe mich nicht immer gut aufgehoben gef├╝hlt. Mit Photopsien musst Du leben. Ich habe mich weitgehend daran gew├Âhnt und gerate nur dann in Panik, wenn sich etwas ver├Ąndert.

Versuche einfach dein Leben zu leben und mach Dinge, die Dir Spa├č machen. Vor Allem darfst Du dich nicht in der Wohnung einigeln, auch wenn das aktuell schwer ist.

Gr├╝├če
Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum