Bin mit meinen Ängsten nach meinen OP´s also nicht alleine?

Martinaxxx, Dienstag, 19. Januar 2021, 20:26 (vor 46 Tagen)

Ich bin ganz neu dabei und wollte nur kurz berichten das ich seit meinen OP´s ab Februar 2020 ängstlich bin und festgestellt habe das ich damit nicht allein bin.
Ich hatte eine Netzhautablösung unten, hufeisenförmig. Es wurde geläsert und auch gleich eine Linse eingesetzt. Öltamponade dann Gastamponade im Sommer nochmal Ölbläschenentfernung aus der Bindehaut und vor vier Wochen neue Linse am anderen Auge (Katarakt).
Es wäre toll wenn jemand berichten könnte was so an körperlichen Tätigkeiten wieder machbar ist. Ich traue mich nur an leichte Sachen ran momentan. Walken statt Joggen, kein Fitness mit Gewichten, Angst zu schwer zu heben, Angst vorm Fliegen, vorm Reiten. Das Auge schmerzt sobald ich Stress habe und auch wenn der Puls höher ist.. PC geht nur 2 Stunden, ständig trockenes, spannendes Auge. Klimaanlage geht gar nicht... bin deswegen auch noch immer krankgeschrieben. Visus 30%. Links jetzt 80% . Danke und schönen Abend noch. Martina


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum