Augenmigräne

Doreen1974, Donnerstag, 21. Januar 2021, 14:25 (vor 45 Tagen) @ Zebolon

Hallo Heinz,
ich hatte wohl gestern Abend meinen ersten Fall von Augenmigräne, jedenfalls denkt der Augenarzt, es könnte das gewesen sein.

Plötzliches Flackern, Flimmern, extrem stark. In allen Regenbogenfarben. Eine anhaltenden wabernde, gezackte Linie quer übers Auge und halbmondförmig im Augenwinkel außen.
Hat einige Minuten angehalten, und so stark gewackelt und geflimmert, dass ich mein Hand gar nicht mehr richtig durch das Flimmern sehen konnte.
Für mich sah das aus, als risse mir die NH quer durch.

Dann legte es sich und ich konnte das Gesichtsfeld wieder sehen. Aber nach den Erfahrungen von den Mitgliedern hier, bin ich heute morgen zum neuen AA gefahren.
Er sagte, er sieht nur den Moment und momentan liegt alles an. Er tippt vielleicht auf Migräne, das ginge auch ohne Kopfschmerzen.
Er hat mir mitgegeben, dass es, sollte das öfter auftreten, eventuell noch mal neurologisch abklären zu lassen.
Da ich nie etwas neurologisches hatte, denke ich nicht, dass es das ist, aber vielleicht könnte das für Dich ein Weg sein? Hast Du das neurologisch abklären lassen?

Es war extrem beängstigend. Für mich wie ein schreiend farbiger Gewittersturm. Ich kann Dich also gut verstehen.

Viele Grüße
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum