Bin mit meinen Ängsten nach meinen OP´s also nicht alleine?

Lena86 @, Bonn, Donnerstag, 21. Januar 2021, 17:47 (vor 44 Tagen) @ Doreen1974

Hallo zusammen,
Ich bin ja ebenfalls jung (34 Jahre) und hatte 2019 3 NHAs links inkl. Silikonöl bei der dritten OP und neuer Linse bei der Öl-Entfernung.
Ich hatte trotz Makula-Off und dicker Gliose riesiges Glück und hab links wieder einen Visus von 0,6 - 0,8,je nach Tagesform und Licht (mit Brille, versteht sich). An die Verzerrungen und Doppelbilder und die Photopsien habe ich mich gewöhnt, auch wenn es mich immer mal wieder belastet.
Ansonsten gehe ich meinem Alltag uneingeschränkt nach. Ich fahre Auto, ich arbeite Vollzeit inklusive Nachtdiensten, ich mache Sport, wobei ich aufs Ski fahren bisher verzichtet habe.
Wenn was passiert, dann wird es eh passieren, und sei es im Schlaf während einer REM-Phase.
Manchmal hadere ich mit dem Schicksal, aber dann freue mich andererseits dass ich eigentlich alles machen kann und mein Leben dadurch nicht in Gefahr ist.
Gute Besserung euch weiterhin und liebe Grüße.
Lena


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum