Augenschmerzen lindern

Doreen1974, Donnerstag, 28. Januar 2021, 12:08 (vor 38 Tagen) @ KAtharina
bearbeitet von Doreen1974, Donnerstag, 28. Januar 2021, 12:17

Hallo Katharina, hallo Miri,

ja stimmt, gibt es seit 2013, zugelassen aber wohl seit 2007 (ApothekerZeitung).

F├╝r mich schien das relativ neu...:-D

Miri, ich begl├╝ckw├╝nsche Dich zu dem guten Zustand des Auges, schon nach 3 Tagen!

Ich bin in der Uni Bonn mit 23 G vitrektomiert worden,ziemlich "gro├če" Einstiche, ich vermute wegen dem Blut.

Ich hatte ein elendig rotes Auge mit 3 F├Ąden, einer wollte sich partout nicht aufl├Âsen.

Nach 10 Tagen war meine Info, man k├Ânne eventuell am Faden "was machen", wenn es mich in 6 Wochen noch st├Ârt...:-D

Gott sei Dank hat es sich nach 5 Wochen geschlossen, die Entz├╝ndung klang ab, und der Faden l├Âste sich endlich langsam auf.

Das Dexa-Gentamicin hat mich total erledigt, die Hornhaut war richtig wund und ich hatte Angst das Auge zu verlieren nach der OP.

Ich hatte danach Kreislaufschwierigkeiten, Blutdruck rauf und runter, f├╝r mein Gef├╝hl hat das meinen Nierenstoffwechsel total durcheinander gebracht, Wasserhaushalt auch.

Aber ich bin Laie, und musste mich auf die ├ärzte verlassen. Dexa-Gentamicin m├Âchte ich aber nach M├Âglichkeit nicht mehr. Vielleicht habe ich es auch nicht richtig angewendet oder vertrage es pers├Ânlich nicht.

Es soll mittlerweile auch schon Praxen geben, die mit 27 G vitrektomieren, dann muss das nicht mehr gen├Ąht werden.

Vielleicht hattest du da das Gl├╝ck und Dein Auge vertr├Ągt das gut.

Was ich hier aber auch gelernt habe, nicht soviel lesen, in der Akutphase! Eigentlich gar nicht!
Daher lasse ich mir das Forum ├╝ber Handy vorlesen, nachdem ich eine YT-Anleitung gefunden habe...

Alles Gute Miri, sch├Âne Gr├╝├če in die Hansestadt Bremen! Ich wollte ja schon immer Bremer Knipp und Braunkohl probieren...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum