Vitrektomie Makulaforamen

penzer @, Luckenwalde, Samstag, 27. Februar 2021, 18:01 (vor 44 Tagen) @ penzer

Ich wei├č das gar nicht so genau und schreibe das mal ab.
1.Bericht: Vitrektomie mit Laminapeeling und Gasendotamponade. Es zeigte sich ein reizarmer Vorderabschnitt, die kristalline Lins war am Ort. Der Glask├Âperraum ist gasgef├╝llt, die Makula war ruhig, die Netzhaut stabil anliegend.

2.Bericht: Vorstellung wegen einer Art Ru├čregens links. Es zeigte sich inferior bei 6 Uhr bei zur H├Ąlfte gasgef├╝llten Auge eine Netzhautinstabilit├Ąt mit flacher Distanz, sodas wir hier noch einmal versucht haben erg├Ąnzend zu lasern. Die Laserherde sind jedoch nicht so gut angegangen.

3.Bericht : Heute zeigte sich eine stabile zirkul├Ąre Netzhautanlage, auch vor allem in der unteren Zirkumferenz keinen Hinweis auf eine Amotio Retina.

4.Bericht: Re-Vitrektomie mit erneuter Auff├╝llung des Glask├Ârperraumes mit SF6Gas. Es zeigt sich in der OCT Aufnahme ein im wesentlichen verschlossenes Makulaforamen mit Br├╝ckenbildung im Bereich des Foramenrandes. Der ILM-Flap ist optimal lokalisiert und deckt das Foramen ab.

Wie gesagt habe ich davon zu wenig Ahnung um das jetzt alles zu interpretieren.
Liebe Gr├╝├če


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum