Glaskörpertrübungen mit 35 (ohne Kurzsichtigkeit)

Jamiro, Dienstag, 02. März 2021, 13:26 (vor 41 Tagen) @ Doreen1974
bearbeitet von Jamiro, Dienstag, 02. März 2021, 13:32

Hallo Doreen1974

Nochmal vielen Dank für deine Rückmeldung. Es ist sehr nett von Dir, dass du mir so ausführlich antwortest. Mir bleibt ja auch nichts weiteres übrig als zu warten und hoffen, denn soweit ich ja verstehe ist diese Operation sehr gefährlich und in meinem Alter sowieso nicht zu empfehlen. Sie wurde ja auch nicht für Glaskörpertrübungen gemacht sondern für Fälle wenn der Glaskörper sehr instabil ist oder über lange Zeit an der Netzhaut reisst.

Was ich mich einfach immer Frage ist, ob andere auch das Phänomen haben, dass wenn Sie durch einen angekippten (man sieht durch die Schlitze nach draussen) Rollladen schauen und den Blick schwenken, dass ganz viele, dann sind die Flecken hell, herumschwirren und man fast nicht schauen kann, oder wenn in einem Laden eine Beleuchtung ist und man den Blick schwenkt flackert es durch die Trübungen. Auch wenn ich aus dem Fenster schaue und an der Kante des Fensters entlang schaue sehe ich solche Effekte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum