Diabetische Retinopathie und Makulaödem (Angst vor Behandlun

Doreen1974, Samstag, 13. März 2021, 15:54 (vor 30 Tagen) @ Jill

Hallo Jill,

wie äußert sich denn Deine Retionpathie? Du kannst noch gut sehen? Das Problem liegt also im Ödem???

Dabei sehe ich noch gut, und habe durch die Behandlung eine Chance dass es so bleibt.

Sie das erst mal als positiv an!!!

Wie ist das denn mit dem Spritzen? Für MD gibt es Betäubungstropfen vorher, und Du musst dann alle vier Woche, oder wie geht das bei Dir?

Ist das Problem also die seelische Belastung? Leidest Du bei der Behandlung selbst auch körperliche Schmerzen???
Ich versuche, mir erst mal ein Bild zu machen, bevor ich Dir etwas schreiben könnte...

LG, Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum