Welchen Sportkurs besser nicht?

fth68 @, Sonntag, 26. September 2021, 10:34 (vor 22 Tagen) @ Lavazza84

Hallo Lavazza,

- Jumpingkurs auf einem Trampolin im Fitnessstudio
- Krafttraining Milon, man trainiert an diversen Geräten mit elektronischem Widerstand

Bl√∂de Frage, aber. Wir fahren bald in einen Freizeitpark mit unserer kleinen Tochter. Es gibt dort Achterbahnen f√ľr Kinder, ohne Looping, aber schnell. Geht das oder besser von allen 3 Sachen die Finger von lassen?

Ich hatte diesen Thread anfangs √ľberlesen, aber Doreen hatte mich darauf aufmerksam gemacht, dass hier auch eine Freizeitparkfrage im Raum stand. Als Freizeitpark- und Achterbahnfreak in diesem Forum antworte ich dann nat√ľrlich gerne noch mit leichter Versp√§tung :-D

M√∂glicherweise (ungesichert) war meine erste Netzhautabl√∂sung via Glask√∂rperabhebung durch Freizeitparkbesuche ausgel√∂st worden. Auf jeden Fall, wie andere schon geschrieben haben, kann eine Beschleunigung des Glask√∂rpers kritisch sein. Tats√§chlich ist eine Abhebung in aller Regel noch mit "zupfenden Gewebestr√§ngen" verbunden, die noch an der Netzhaut h√§ngen. Solange also die GKA noch nicht best√§tigt vollst√§ndig ist, w√ľrde ich ebenfalls zu Vorsicht raten bei allem, was Beschleunigungseffekte im Auge bewirkt - wie eben Achterbahnen und Fahrgesch√§fte.

Ersch√ľtterungen kann man √§hnlich betrachten. Ich pers√∂nlich sehe das weniger kritisch, weil ich nicht glaube, dass man Ersch√ľtterungsbewegungen im Leben effektiv und dauerhaft vermeiden kann. Aber klar, man muss es nat√ľrlich nicht direkt mit Vibrationsplattentrainings oder Presslufthammer-Terrassenausbauarbeiten herausfordern.

Dann gibt es noch die Frage zur Vermeidung der Innendruckerh√∂hung - was auf das Vermeiden fast jeder Anstrengung, Pressung, Kraftarbeit hinauslaufen w√ľrde. Da w√ľrde ich mich auf meinen Arzt und dessen Empfehlungen verlassen. Ich selbst (und meine √Ąrzte) haben diesen Aspekt immer unkritisch gesehen.

Bleibt noch die Zukunftsaussicht: Was ist, wenn der Glask√∂rper endg√ľltig und gesichert "aus dem Spiel ist"? Bei mir war das der Fall nach der Nethaut-OP, da verbunden mit PPV/Vitrektomie.

Und ab da habe ich mich mit der physikalischen Begr√ľndung gut gef√ľhlt, dass auch eine gro√üe Beschleunigung im Auge ohne GK eigentlich nichts ausmachen sollte. Ab dann hie√ü es f√ľr mich langsam, aber immer weiter herantastend wieder: Ab in die Parks und rauf auf die Achterbahnen.

Wie immer gilt: Ist nat√ľrlich psychologisch eine individuelle Entscheidung und selbstverst√§ndlich auch abh√§ngig vom individuellen Gesundheitszustand.

LG, Thorsten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum