Vitreolyse

Philipp, Freitag, 01. Oktober 2021, 14:19 (vor 20 Tagen) @ juergenfritzen

Ich habe mich zweimal per Laser Vitreolyse behandeln lassen.

Das Ergebnis ist mehr als ern├╝chternd.

Einem muss klar sein, dass die Tr├╝bungen nicht verwinden, sondern h├Âchstens kleinteiliger werden und aus einem dunklen Fleck ein Nebel wird.

Ich habe von 2016 bis 2021 mit der Behandlung gewartet und gehofft, dass die Tr├╝bungen verschwinden.

Dies ist leider nicht passiert.
Ich wohne selbst in einer deutschen Gro├čstadt und hier wird diese Behandlungsmethode nicht angeboten, obwohl wir zwei staatlich und zwei private Augenkliniken in der Stadt haben.
Auf meine R├╝ckfrage dort, hatte mir gesagt, dass ein m├Âglicher Behandlungserfolg und die m├Âglichen Komplikakationen wie z.B ein Katarakt (Eintr├╝bung der Linse) in absolut keinem Verh├Ąltnis stehen.
In meiner Verzweiflung habe ich mich dann doch in Hamburg behandeln lassen.
Aber Au├čer Spesen nichts gewesen.
Ehrlich gesagt ist es wohl schlechter als vorher oder zumindest nicht besser.

Auch ist auff├Ąllig, dass es nur eine handvoll ├ärzte anbieten, obwohl das Ger├Ąt im Vergleich zu den m├Âglichen Behandlungskosten bzw. Einnahmen z├╝gig rechnen w├╝rde.

Auf den Punkt gebracht:
Ich kann keinem dazu raten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum